Was aus unserem Odin wurde

Der Welpe Odin vom letzten Wurf im Juli 2017 ist nun schon 10 Monate alt. Er hat ein wunderbares Neues „Rudel“ gefunden mit liebevollen, erfahrenen Besitzern und tollen Spielgefährten. Inzwischen heißt er Thorin und bereichert den Alltag seiner Familie.

 

 

Die Hundeeltern gehören der BRH-Rettungshundestaffel Ulm e.V. an – was für eine großartige Sache !

Es freut uns riesig, dass Thorin dort richtig gefordert und ausgebildet wird und die Vorstellung, dass er einmal wertvolle Rettungsdienste leisten kann, ist sehr aufregend. Hoffen wir, dass sich der kleine Azubi weiter gut entwickelt und lernt !

Frau Caroline W. schreibt uns:

„…. Dank der mehrfachen Besuche im Vorfeld und vielen Tipps zur Rasse durch Familie Schweizer, wussten wir als Welpenkäufer genau, worauf wir uns mit einem Airedale Terrier einlassen. Der Bube macht unser Terrier-Trio komplett, bringt aber neben dem Foxterrier und Jack Russel nochmal ein anderes Kaliber in die Gruppe. Was man bei seiner Größe oft vergisst, ist die lange Kindheitsphase, aber auch darauf wurden wir glücklicherweise vorbereitet. Auch wenn er manchmal noch ein „Riesenbaby“ ist, lernt er schnell und gerne, ist immer für jeden Spaß zu haben und ist freundlich und kontaktfreudig. In der Ausbildung zum Rettungshund zeigt er viel Elan, gute Nasenarbeit und keine Scheu vor Hindernissen, schwierigem Untergrund oder schlechten Lichtverhältnissen. Sein Dickkopf, der im Alltag viel Konsequenz fordert, zeichnet ihn in der Arbeit aus, frei nach dem Motto „Geht nicht – gibt’s nicht!“
Insgesamt sind wir mit unserem Thorin sehr glücklich. Er ist ein selbstständiger und doch gut zu führender und arbeitswilliger Hund, aber auch ein Clown und immer für einen Lacher gut.“